Krien, Daniela

Muldental



Erzählungen
240 Seiten, Leinen, € 22,-,
ISBN 978-3-257-7094-1
(Diogenes)

Auch friedliche Revolutionen kennen Verlierer. Doch die Menschen, denen Daniela Krien eine Stimme gibt, haben ihre eigene Stärke entwickelt, um dem Unerwarteten zu begegnen und ihre Würde nicht zu verlieren.

Begebenheiten aus dem Alltag, kurze Artikel aus Zeitschriften, persönliche Gespräche – die Quellen für Daniela Kriens Kurzgeschichten sind vielfältig, aber immer aus dem Leben gegriffen. Da ist Marie, deren egozentrischer, kranker Künstlergatte sie wegen ihrer Vergangenheit als Stasi-Informantin demütigt und quält, oder Anne und Mattis, die der Geringschätzung ihrer Mitmenschen aus dem Westen auf ihre eigene Art begegnen. Einfühlsam erzählt Daniela Krien von Menschen, denen das Schicksal nicht gut gesinnt war, die die »Wende« orientierungslos und wankend zurückließ und die dennoch eines verbindet: Würde und der Mut – manchmal auch die Wut – des »Trotzdem«. Ihre Erzählungen machen deutlich, wie sehr jede Existenz am seidenen Faden hängt und wie wenig eigenes Tun dagegen ankommt.

drucken
















Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@buecherbaukasten.de.

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Bestellung an die Buchhandlung Buchtipp, Meindersstraße 7, 33615 Bielefeld weitergegeben wird. Die Buchhandlung kontaktiert mich, um die Bestellung abzuschließen.


weitere Empfehlungen

aus der Rubrik