Farah, Nuruddin

Im Norden der Dämmerung



Roman
Aus dem Englischen
von Wolfgang Müller
352 Seiten, gebunden, € 25,-,
ISBN 978-3-95614-352-6
(Kunstmann)

Als der Sohn im Dschihad stirbt, holen Mugdi und seine Frau dessen Witwe und Kinder zu sich nach Oslo. Das hat Konsequenzen für ihr bisher ruhiges Leben. Eine packende Erzählung von Liebe, Gewalt und Loyalität.

Er konnte seinen Sohn nicht daran hindern, sich dem Dschihad in Somalia anzuschließen, und überwarf sich deswegen mit ihm. Nun ist Dhaqaneh tot, bei einem Selbstmordattentat umgekommen – und die Welt von Mugdi und seiner Frau Gacalo, die seit Jahren ein friedliches Leben in Oslo führen, gerät aus den Fugen. Dhaqanehs Witwe will mit den Kindern zu ihnen ziehen. Schweren Herzens stimmen Mugdi und Gacalo zu. Doch schon bald beginnt die Schwiegertochter, sich immer mehr der Religion zuzuwenden, während die Kinder sich zunehmend nach den Freiheiten der neuen Heimat sehnen und diese ausleben wollen. Nuruddin Farah ist vor dem Hintergrund realer Geschehnisse ein großartiger und provokativer Roman über Liebe, Zusammenhalt und nationale Identität gelungen.

drucken
















Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@buecherbaukasten.de.

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Bestellung an die Buchhandlung Buchtipp, Meindersstraße 7, 33615 Bielefeld weitergegeben wird. Die Buchhandlung kontaktiert mich, um die Bestellung abzuschließen.


weitere Empfehlungen

aus der Rubrik